Der Künstler

„Was sollen wir mit der Lebenszeit die uns zur Verfügung steht anfangen?
Dürfen wir Sie masslos verschwenden…
…oder m
üssen wir sie für sinnvolle Zwecke nutzen?“

Als Kind interessierte ich mich für Vergrösserungslinsen, Lupen und optische Effekte aller Art. Insbesondere die Arbeiten des OpArt-Künstlers Victor Vasarely faszinierten mich in jungen Jahren. Mit 14 Jahren baute ich mir meine erste Kamera selber zusammen und verbrachte meine Tage in der Dunkelkammer. Mit 20 wurde meine Selbstgebaute durch eine Rolleiflex abgelöst. Auch meine Objektive hatten fortan Namen wie Distagon, Planer, Sonnar und Tessar. Zeitgleich entdeckte ich das Potenzial mit der Kamera soziale, gesellschaftliche und humanistische Themen aufzugreifen und zu bearbeiten. Die Arbeiten des russischen Malers Ilja Jefimowitsch Repin, Vorreiter eines sozialen Realismus begannen nun vermehrt meine Wahrnehmung und die photographische Sicht auf meine Umwelt zu prägen.

„Ich photographiere, während sich die Welt um mich herum unaufhaltsam weiter dreht. Und je länger ich sie drehen lasse, um so beeindruckender reifen meine Bilder heran.“

Und dann öffnete China um 1985 seine Grenzen für individuell Reisende aus dem Westen. Damit wurde es erstmals möglich, dieses Land auf eigene Faust zu erkunden. Und es war für mich als unermüdlichen und neugierigen Photographen unmöglich, dieser Verlockung zu widerstehen, sich selbst ein Bild der Grösse, der ethnischen Vielfalt und des kulturellen Reichtums in diesem Land zu machen.


Der Photograph der China-Collection auf seinem Pilgerweg rund um das Tashilhunpo-Kloster in Shigatse, der Residenz des Panchen Lama:
November 1988


 

Zu Gast bei den Mönchen von Samye, dem ältesten buddhistischen Kloster in Tibet:
November 1988

 

Mit Freunden in Kunming zur Zeit des Chinesischen Neujahrfestes:
Februar 1989

 

Selbstportrait in Guangzhou mit einer Olympus AX-4. Eine super kompakten Full-Frame 35er. Sie ist mit einem 28mm Weitwinkel-Objektiv ausgestattet. Für jene Zeit eine Rarität die entsprechend nur kurzzeitig und in wenigen Stückzahlen hergestellt wurde:
Januar 1989